TOUR du DUERF - Los gehts!

17.09.2014
Start Tour du Duerf 2014

Machen Sie als Team mit bei der neuen Radfahrkampagne organisiert vom Verkéiersverbond und vom Klima-Bündnis Lëtzebuerg. Sammeln Sie ab dem 17. September 3 Wochen lang möglichst viele Fahrradkilometer und werden so zur fahrradaktivsten Gemeinde in Luxemburg!

..mehr

Video: KB-Gemeinden unterstützen nachhaltige Landwirtschaft im Burkina Faso

04.09.2014
ARFA Burkina Faso

Das Projekt ARFA unterstützt die Landbevölkerung im Burkina Faso beim Aufbau einer nachhaltigen Landwirtschaft, die den Anforderungen des fortschreitenden Klimawandels gewachsen ist. Ein spannendes Video des KB Lëtzebuerg!

..mehr

Ausstellung « Das Land, das wir uns nehmen » auf der Oekofoire

04.09.2014
Expo Das Land das wir uns nehmen

Die Ausstellung „Das Land, das wir uns nehmen" des Klima-Bündnis Lëtzebuerg zu den Auswirkungen unseres Konsums an Nahrungsmitteln und Energie wird auf der Oekofoire am Stand der ASTM (Stand 2A62 Nähe Nordeingang) zu sehen sein. Und psst...auf die Besucher wartet dort eine kleine Überraschung...

..mehr

Lunch-Talk: Die dunkle Seite des Rohstoff-Booms

03.09.2014
Flyer Lunch Talk Peru

Die zwei Luxemburger Gemeindevertreter Gérard Schoos und Christian Mohr, Präsidenten der Umweltkommissionen der Klima-Bündnis-Gemeinden Weiler-la-Tour und Ettelbrück, berichten von ihrer Studienreise nach Peru stellen einige interessante Fragen, zum Beispiel wie und warum unsere Renten diese Menschenrechtsverletzungen unterstützen. Am Mittwoch, den 24. September 2014 im CITIM.

..mehr

Erstmals Klimaflüchtlinge anerkannt

19.08.2014
INABA Tomoaki http://www.flickr.com/photos/ist4u/5685355647/

Zum ersten Mal hat Neuseeland für den Antrag einer Familie auf Bleiberecht den Klimawandel als Gefahr berücksichtigt. Sigeo Alesana, seine Frau und die beiden Kinder im Alter von fünf und drei Jahren aus dem Pazifik-Inselstaat Tuvalu dürfen in Neuseeland bleiben. Damit wären sie die ersten Klimaflüchtlinge der Welt.

..mehr

Perus Fortschritt – Rückschritt für indigene Rechte. Extraktive Industrie führt zu sozialer Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung

08.08.2014
Peru Goldmine

Pressemitteilung  zum Internationalen Tag der indigenen Völker weltweit am 9. August 2014. Peru ist ein reiches Land. Reich an natürlichen Ökosystemen, einer unglaublichen biologischen und kulturellen Vielfalt, an Bodenschätzen wie Gold und Silber im Andenhochland und Erdöl und -gas im Amazonasgebiet. Reich an Menschen und vielen verschiedenen indigenen Völkern. Doch dieser Reichtum führt nicht zum viel beschworenen nationalen Fortschritt und einem „guten Leben“ für alle.

..mehr

Klima-Bündnis-Studienreise nach Peru

14.07.2014
Group Cajamarca

Im Rahmen des EU-Projektes „From Overconsumption to Solidarity“ besuchte eine internationale Delegation mit Teilnehmern aus neun Ländern vom 14.-25. Juni 2014 Peru, darunter zwei Vertreter luxemburgischer Klima-Bündnis-Gemeinden. Diese konnten sich im Andenhochland und im Amazonastiefland mit eigenen Augen ein Bild von den Folgen unseres Rohstoffkonsums machen.

..mehr

Newsletter 2/2014

08.07.2014
Newsletter 2 2014

Die Studienreise in den Peru, die Resolution zur künftigen Energiepolitik der EU sowie Neuigkeiten aus den Mitgliedsgemeinden - alles dies und noch viel mehr in dieser Ausgabe der KB-Newsletter! 

..mehr

Klimaschutz und mehr in der Gemeinde Lorentzweiler

01.07.2014
Abschlussfest Indien Lorentzweiler 2014

Im Rahmen der kommunalen Klima-Bündnis-Arbeit fand von Februar bis Juli das Projekt "India an der Gemeng Lorentzweiler" statt. Dabei konnten die Bürger und Grundschüler der Gemeinde Indien in seinen vielen Facetten kennenlernen und mehr über die Zusammenhänge des Klimawandels erfahren.

..mehr

„Walfrika“ - Schoulfest vun der Walfer Schoul

16.06.2014
Walafrika

Am 31. Mai fand das Schulfest „WALAFRIKA“ in Walferdange statt, wo die zahlreichen Besucher ein abwechslungsreiches Programm erwartete. Das Schulfest ist Teil eines langfristigen Sensibilisierungs-programms rund um die burkinische Partnerorganisation ARFA.

..mehr

swatch