Wir ziehen um!

14.04.2014
Oekozenter Pafendall

Endlich ist es soweit! Am 15. & 16. April ziehen wir in unsere neuen Räumlichkeiten im Oekozenter Pafendall um. Ab dann gilt die neue Adresse:

Klima-Bündnis Lëtzebuerg - 6, rue Vauban - L-2663 Luxembourg.

..mehr

Erlebnisausstellung "Klima, Kanu, Quetschekraut" in Koerich zu Gast

07.04.2014
KKQ Koerich

Herzliche Einladung zur Führung durch die Ausstellung "Klima, Kanu, Quetschekraut - Eng Ausstellung fir eppes ze erliewen an fir matzemaachen" am Mittwoch, den 23. April um 18:00 Uhr im Complexe Scolaire Koerich.

..mehr

The most recent IPCC Report - and the elements of solution it offers to climate challenge

26.03.2014
Van Ypersele J.-P.

Conference by Prof. Jean-Pascal van Ypersele, Vice-Chair of the IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change), Climate scientist at Université catholique de Louvain – Belgium. Wednesday, May 7, 2014 - 6.00 pm - Abbaye de Neumünster.
 

..mehr

Gemeinsam für den Wandel - Wie der lokale Umbruch gelingt

13.03.2014
Ansicht Luxemburg copyright VdL

Klima-Bündnis Jahreskonferenz und Mitgliederversammlung / 7. bis 10. Mai 2014 in Luxemburg

   

Die Stadt Luxemburg und das Klima-Bündnis laden Sie herzlich ein während der Konferenz spannende Fragen zu diskutieren und zukunftsfähige Lösungen zu finden: Beinhalten Alternativen zur herrschenden Wirtschaft wie die Ökonomie des Gemeinwohls und eine solidarische Wirtschaft, in der menschliche Werte und Ethik berücksichtigt werden, auch Lösungen für Kommunen? Erörtern Sie diese Fragen gemeinsam mit unseren Referenten sowie Ihren Kollegen

..mehr

Communiqué de presse: Fukushima nous rappelle que le risque zéro n’existe pas

07.03.2014
Atomkraaft - nee merci.jpg

Mardi prochain, le 11 mars, 3 ans se seront écoulés depuis la catastrophe nucléaire de Fukushima et la catastrophe naturelle qui l’a déclenchée. Pourtant, des fuites régulières d’eaux hautement contaminées, des mesures de radioactivité toujours inquiétantes, des accidents lors des travaux de sécurisation, des travailleurs irradiés et le risque persistant d’une nouvelle explosion nous rappellent que cette catastrophe est loin d’être terminée.

..mehr

Vom Nordpol bis zum Regenwald - dem Klima(wandel) auf der Spur

17.02.2014
Eisbär

Workshop für Kinder am Donnerstag im CITIM

Herzliche Einladung an alle Kinder von 10 bis 12 Jahren! Gemeinsam begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise und erforschen dabei spannende Fragen rund um das Thema Klimawandel. Wir entdecken wer in den verschiedenen Klimazonen unserer Erde lebt, erfahren was es mit dem Treibhauseffekt auf sich hat, überlegen zusammen, was wir im Alltag für den Schutz des Klimas tun können und vieles mehr...

..mehr

„Das Mädchen vom Amazonas“ – Lesung mit Catherina Rust in Ettelbrück

06.01.2014
Catherina Rust copyright Studio Jim Rakete

Die Umweltkommission der Stadt Ettelbrück lädt zusammen mit dem Klima-Bündnis Lëtzebuerg und der Ettelbrécker Bibliothéik a.s.b.l. ein zu einem Kurzvortrag mit Luc Marteling und einer Lesung mit Catherina Rust. Am Dienstag, den 14. Januar 2014 um 19 Uhr 30 in der Ettelbrécker Bibliothéik.

..mehr

Expo « Das Land, das wir uns nehmen – Der Griff nach tropischem Regenwald und Ackerboden »

16.12.2013
Landgrabbing Kamerun

Im Rahmen des EU-Projektes « From Overconsumption to Solidarity » ist nun die zweite Wanderausstellung fertig  : « Das Land, das wir uns nehmen – Der Griff nach tropischem Regenwald und Ackerboden ». Sie zeigt uns, wie importabhängig unser Konsum an Nahrungsmitteln und anderen biologischen Rohstoffen ist und welche Folgen dies für die Bewohner in den Anbaugebieten in Südamerika und Zentralafrika hat.

..mehr

Kampagne zu Landgrabbing

26.11.2013
Landgrabbing Philippinen

Im Rahmen der Informationskampagne der ASTM zum Thema Landgrabbing ist zurzeit die Ausstellung „Das Land, das wir uns nehmen. Der Griff nach tropischem Regenwald und Ackerboden“ des Klima-Bündnis Lëtzebuerg aus dem EU-Projekt „From overconsumption to solidarity“ zu sehen.

..mehr

Ladestationen für Elektrofahrzeuge in 3 Parkhäusern – ein Pilotprojekt der Stadt Luxemburg

22.10.2013
VdL Bornes Elektro copyright 2013

Am 22. Oktober letzten Jahres hat das Schöffenkollegium der Stadt Luxemburg ein neues Pilotprojekt vorgestellt, das die Einrichtung von Ladestationen für Elektroautos auf gleich mehreren Parkgeländen der Hauptstadt vorsieht. Dieses Projekt ist Teil der neuen globalen kommunalen Mobilitätspolitik, mit der das Schöffenkollegium ein deutliches Zeichen in Richtung umweltbewusste Mobilität setzt.

..mehr

swatch